Maximilian Eisenköck wurde 1983 in Graz geboren und lebt seit 2003 in Wien. Er leitet das Büro MAXIMILIAN EISENKÖCK ARCHITEKTUR – MEA in Wien. Schon zu Schulzeiten erfolgten jährliche Praktika beim Büro Architektur Consult ZT GmbH. Ab 2003 Beginn des Studiums an der Technischen Hochschule Wien. Dem einher gingen diverse Praktika u.a. bei den Büros Coop Himmelb(l)au und DMAA.

Im Anschluß an die Ziviltechniker Prüfung erfolgte im Jahr 2014 die Gründung des eigenen Architektur-Studios. Starke Einflüsse aus italienischer und klassischer moderner Architektur sowie eine Begeisterung für herausfordernde technische Lösungen können seither in eigenen Projekten zum Ausdruck gebracht werden. Das Studio MEA steht für unkonventionelle, einzigartige und maßgeschneiderte Lösungen – nur kein Standard.

Unser LEISTUNGSBILD umfasst die Entwicklung und Ausführung architektonischer Konzepte – von Interior Design bis hin zu mittelgroßen Hochbauten sowie Beratungstätigkeiten und Städtebau. Eine weitere Stärke unseres Büros ist die Zeit- und denkmalgerechte Sanierung bestehender Bausubstanz



Studio

Unser Studio im 1. Stock einer ehemaligen Fabrik in 7. Wiener Bezirk bietet die richtige Umgebung für kreative Prozesse.

bürofoto


Jobs

Architektur ist Teamarbeit. Deshalb sind wir sind immer auf der Suche nach jungen, motivierten Mitarbeitern. Aussagekräftige Portfolios per .pdf an office@maxeisenkoeck.com


Wir glauben …

… an die Aufgabe des Architekten die Umgebung zu gestalten. Jedes Gebäude soll eine Geisteshaltung nach außen tragen.

… das nur Architektur imstande ist der Beliebigkeit der Umgebung etwas entgegenzusetzen.

…an Individualismus und die Selbstbestimmung des Einzelnen.

…an Handwerk.


Wir glauben nicht …

… an die Sinnhaftigkeit der Erlassung immer weitreichenderer Richtlinien und Zertifizierungen.

… an BIM, Vollwärmeschutz Fassaden und industriegerechte Normen.

…an belanglose Umgebungen.


Präsentation unserer Ideen.

Zu Beginn des Entwurfs steht die Handskizze, danach das erste Modell, dann erst kommt der Computer zum Einsatz. Wir sind der Überzeugung das dieses klassische Modell immer noch das richtige ist und die besten Ergebnisse liefert. In weiterer Ausarbeitung wird dann 3-dimensional modelliert und (hochwertig) gerendert. Vor der Ausführung kann ein Modell im Maßstab 1:50 (siehe unten) schon erste Aufschlüsse über Material- und Farbkonzepte geben.

amsee modell2 amsee modell1

 


@